Ljóð í Wortlaut Island

Útgefandi: 
Staður: 
Bremerhaven
Ár: 
2000

Ljóðin birtust í Wortlaut Island: Isländische Gegenwartsliteratur. Ritstjórar: Franz Gíslason, Sigurður A. Magnússon og Wolfgang Schiffer. Í ritröðinni die horen (26). Dirk Gerdes þýddi ljóð Óskars Árna.

þýskir titlar ljóðanna eru:

Die Sonne sah ich zuletzt im Kino
Variationen der Liebe
Manchmal kauft man sich eine Gedichtsammlung
Einsamme Tage
Fischschwänze in der Tiefe
Eine Hand verschwindet und ein Falter schildert eine Schlacht

Die Sonne dah ich zuletzt im Kino

Der Nachmittagsregen rauscht
wie ein alter Vorführapparat
traurige Bilder
heben sich von einem grauen Himmel ab

und ich denke an dich
die du an meiner Seite saßest
in der heißen Dunkelheit

Manchmal kauft man sich eine Gedichtsammlung

Manchmal kauft man sich eine Gedichtsammlung
es ist Dienstag
vielleicht scheit es oder du wartest
af einem kleinen Bahnhof Ende August
der Zug seit kurzem abgefahren
einige Bücher auf einem Tisch beim Zeitungsstand
und eher als erwartet
hast du schon ein kleines Buch gekauft
einige der Seiten fast leer
eine Ahnung von etwas
eine Welt der Zeichen und Bilder
Worte die dich entführen
und der Tag erstreckt sie weiter
als die Bahngleise reichen